Auf AquariOasis blüht es rund ums Jahr

Dies ist eine echte Eintagsblüte. Dafür sammelt der Kaktus ein ganzes Jahr lang Kraft.

23. August, Planet Sonnenblume: Auch hier scheints den guten Nektar zu geben

28. Juni, Stahlien und Dockrosen im späten Licht. (So manchen Dreher hab ich mir verkniffen, der musste heut raus)

In Bernds Blumen- Gemüse- Steingarten wächst dank Steinheizung und Randzonenkick üppiges Biogemüse


18. Juni 2007, es regnet ab und zu und dadurch blüht alles unvermindert weiter.

Unter der Wasseroberfläche sieht man, wie die Rose Sauerstoff abgibt. Korrektur: Laut Experte Till ist es Kohlendioxyd

Anfang Oktober, die Kaktusfeigen sind reif

15. November, was zuletzt blüht, blüht am Besten.

10. Juni, kaum zu zählen wieviel neue Blätter an der Palme zur gleichen Zeit wachsen. Danke Anke!


Geißblatt wächst hier zu Sträuchern von über 2 m Höhe und 4 m Durchmesser. Es blüht monatelang in allen Farben. Die Blüten rechts weisen in Farbe und Muster eine starke Ähnlichkeit mit der katalanischen Flagge auf.


Palmen wachsen sehr langsam und brauchen viel Wasser.      Diese wurde vor fast 20 Jahren aus einem Samen gezogen

28. Mai 07, dunkle Wolken über den Pyrrenäen, blühender Ginster. Fruchtbare 15 mm Regen in den letzten 24 Stunden.

Gelbe Narzissen im grünen Rand

Wo bleibt die Erfindung der virtuellen Geruchsübertragung?

Im Hochsommer gibts nur noch helle Blüten. Auf diesem Wiesenschaumkraut treffen sich Stecher, Spinne und Fliege.


Oleander ist einer der typischen mediterranen Sträucher, die mit wenig Wasser den ganzen Sommer blühen.

Ab Ende April blühen die Amaryllis.


Alpenveilchen blühen monatelang auf der Fensterbank

Die Fresien lieben ihren windgeschützten Platz vor der wärmenden Natursteinmauer im Gewächshaus

Die Stockrosen blühen auch an Weihnachten in allen Farben

21. Nov., immer noch blühen Astern, Crysantemen, Rosen

In der Schale hält der Straus viel länger als in der Vase

In der Schale halten die Rosen sogar wesentlich länger als am Strauch, vor allem bei Wind.

Die feinen Blütenblätter der Dahlien halten sich bei Feuchtigkeit lange frisch

Bei den leckeren Asternblütenpollen stellen sich die Bienen gerne auch mal an.

Ich hab vergessen wie diese Spezies heißt, sie gehört aber zu unseren zuverlässigsten Herbstblühern.

Die Dahlien sind die Königinnen des Herbstes

Die kleinen Anisblüten sind bei Ameisen sehr beliebt

Viele Farben von der Knospe bis zur Blüte

Oleander blüht mit wenig Wasser den ganzen Sommer

Erst wenn es richtig heiß ist blühen die Kakteen

Sukkulenten können wie Kakteen über lange Monate ohne Regen auskommen und sogar blühen

Lilien lieben einen windgeschützten Platz

Blütenknospe eines unscheinbaren Grases

Eine rote Bottlebrush Blüte

So schön blühen manche Gräser

Calendula blühen 12 Monate im Jahr

Diese kleinen Nelken säen sich immer wieder selbst aus

Australische Bottlebrush- Staude mit Besucher

Unglaublich, hier wachsen weiße Blüten aus blauen Blüten

Wenn dieses Sukkulent nicht blüht wirkt es unscheinbar

Die Amaryllis auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer

Die erste Rose des Jahres

Schlafmohn wächst hier wild

Sukkulenten blühen im Frühling in allen Farben

Auch dieses macht keine Ausnahme

Thymianblüte im Überblick

und im Detail

Mitte April im Blumenbeet

und zur gleichen Zeit auf der Wiese

Anfang April, auf meiner Fensterbank blüht das Alpenveilchen

Anfang März, auf der Obstwiese blüht es schon und die Bienen haben ihren Betrieb aufgenommen


Ende Februar - Die Mimose blüht - Endspurt im Feuerlesmachen - nur noch bis 15. März!

Dieser Busch blüht Anfang Januar

Zypressenzapfen am Himmel

16. November, die Jumbos sind reif zur Ernte

Der wild wachsende Fettbusch am unteren Plantschbecken ist ein Winterblüher

15. November, dieses unscheinbare Kräutchen färbt im Spätherbst große Grünflächen weiß ein

Die Bienen fliegen auch noch spät im Jahr

11. November, noch eine Asternsorte

Ich gebs zu, ist auf dem Markt gekauft

9. November, viele Monate blüht der Veilchenbaum

Einheimischer herbstblühender Strauch

8. November, diese beiden Asternsorten fand ich auf der

Wiese vor dem Ferienhaus, sie haben sich selbst ausgesät

6. September, die Jumbo-Kakteen haben essbare Früchte

26. Oktober, jetzt kommen die Dahlien richtig in Schwung

16. Juli, die Lilien in voller Blüte

24. August, am Duschhaus blühen die Maracuyas

22. Mai , diese edle alte Sorte blüht nur wenige Wochen

6. Juli, die Heckenrosen blühen ein paar Monate

Mitte Mai, die Calendula blühen monatelang

Bunte Maiwiese

20. April , Tulpen und Iris blühen zusammen

17. Mai, die Rosenblüte hat begonnen
19. März, auf der Finca
hat der Frühling
schon begonnen!
Obige Serie von 12 Aufnahmen machte ich am 19. März 2004 auf der Finca.

6. März, die Stockrosen blühen schon, die Käfer freuen sich

Dieser heimische Busch blüht grün, der Schnecke ists egal

20. November 2010, die letzte Rose des Jahres.

18. November 2010, alle November wieder blüht dieses dankbare Gewächs.

20. Oktober 2010, Herbstblüten.

5. Oktober 2010, Rebeca flüstert mit ihren Pflanzen.

3. Oktober 2010, Zweiter Frühling.

25. September 2010, Palmen, Geißblatt, Olive, Schilfrohr, Salbei, Trauerweide, Korkeiche an einem bedeckten Tag.

22. September 2010, Zucchini, Zierpflanze im Gemüsegarten.

20. September 2010, alles Tomate.

12. September 2010, hier hat der zweite Frühling begonnen, es blüht in rot, gelb und grün. (3 Fotos)

8. September 2010, zwei Rosen und ein Schwalbenschwanz.

23. August 2010, Eine attraktive Auberginenpflanze mit zierlichen Blüten. (2 Fotos)

16. August 2010, Stockrosen blühen monatelang den Stock entlang nach oben.

4. August 2010, so schön hat die Aechmea noch nie geblüht.

22. Juli 2010, diese Zucchini sprengt die EU- Richtlinien deutlich.

11. Juli 2010, Ein Baumpilz, der aussieht wie ein mehrstöckiger Pfannkuchen.

5. Juni 2010, Maracuja.   © Thorsten & Stefan

1. Juni 2010, die Amaryllis blühen dieses Jahr später als gewohnt, wie vieles Andere auch.

16. Mai 2010, die Finca blüht an allen Ecken und Enden.

17. April 2010, eine 'blühende' Schwarzfichte, schöner als jeder Weihnachtsbaum, den diese Spezies oft abgeben muß.

10. April 2010, Kirschblüte.

2. April 2010, das weiß Blühende ist alles Hirteltäschelkraut.

Hallo Christine, der Frühling kehrt so langsam auch hier ein.

Der Weihnachtsstern blüht noch immer.

6. März 2010, mal eine andere Perspektive für das obligatorische Mimosenblütenfoto.

8. Februar 2010, Weihnachtssterne halten länger als Weihnachtsbäume.

13. Dezember 2009, die Nispelblüten sind eine Abwechslung für die Hummeln.

10. Dezember 2009, Die Ligustersamen rutschen aus ihren weich gepolsterten Hülsen.

2. Dezember 2009, kein anderer Baum ist mir bekannt der gleichzeitig reife Früchte trägt und blüht.

Paprika, Jasmin, Aechmea, Ficus Benjamini, Weihnachtsstern, Oleander, Aloe Vera, Rose, Stockrose, Brutblatt, Portulak...

12. Oktober 2009, alles im grünen Bereich oder alles Paprika oder was?

7. Oktober 2009, die Natur hat immer neue Ideen.

Sonnengereifte bunte Früchte und wohltuende Kräuter.

Peyote Konsole.

11. Mai 2009, letzter Teil der Mohn- Trilogie.

Die Biene ist ganz trunken von der Süße der Schlafmohnpollen.

30. April, eine von Millionen wilder Mohnblüten am Straßenrand.

8. April, Frühlingsimpressionen.

Dieses zarte Pflänzchen blüht und gedeiht auf felsigem Untergrund.

Einen blühenden Affenbrotbaum sieht man nicht alle Tage.

Im feuchten Januar wachsen auf den Olivenhainen saftige wilde Wiesen, die später untergepflügt und geglättet werden,
um den Morgentau, den Hauptniederschlag im Sommer, den Olivenwurzeln zuzuführen. - Einige der Pinien im Hintergrund
sind kahl und tot. Ursache sind Passionsraupen. Monokulturen sind halt empfindlich.

Rosmarin blüht mitten im Winter.

nach oben

Diese Seite ist Teil eines Frame-Sets.  Hier klicken wenn Sie links keine Auswahl sehen.

nach oben