Finca-Tagebuch 2013

  14. Dezember 2013, eine Minute vor Sonnenuntergang.

  27. November 2013, ein Wetter zum Kuscheln.

  15. November 2013, dies sind zwei von etwa 140 Fotos von Geoff. Einfach oben Geoffs Pics 2013 anklicken!

  10. November 2013, im Cafe Sabine wird es immer gemütlicher.

  7. November, Jochen ist hier!

  4. November, Julia auf den Spuren des Diogenes, leider etwas verwackelt, aber das Motiv ist so köstlich.

  30.Oktober, nach einer Fahrt wird der Cruiser wieder verstaubt sein wie vor der Wäsche.

  20. Oktober, alles lacht.

  13. Oktober, Zuhause bei Sabine und Chica.

  26. September, das letzte Foto von Maya vom 20.9.13 für ihre vielen Freunde und Bekannten. Sie starb gestern mit 14 1/2 Jahren ohne Schmerzen. Sie war die Letzte aus dem ersten Rudel um Socke.

17. September, väterlicher Haltegriff.

3. September, in einer warmen Spätsommernacht mit Giorgio, Daniela, Nicky, Sabine, Peter, Susan und Geoff.

30. August, Daniela und Giorgio haben leckere Kürbissuppe gekocht.

23. August, wer macht den Plan für diesen superkoordinierten Einsatz?

20. August, Camper Zieger (amtl.Kennzeichen S-WZ 1947) auf der Jungfernfahrt neben Casa Zieger in Livigno.

18. August, wir alle sind glücklich über unseren "Neuzugang" Julia.

5. August, der Camper ist da! Helge hat ihn gecheckt und gekauft, Nicky hat ihn überführt.

2. August, bei den gemauerten Ziegeldächern sind Reparaturen an der Tagesordnung.

23. Juli, jeden Tag kann es jetzt sein, dass ich Opa werde.

17. Juli, Giorgio ist gut angekommen.

11. Juli, mal regnet es, mal scheint die Sonne.



23. Juni, der Besuch meiner Nachbarin Wildschwein.

Da kommt sie an
direkt auf mich zu am offenen Schlafzimmerfenster
sie schaut mit in die Augen und ich fotografiere was das Zeug hält
sie dreht nach rechts ab
und tschüss!

21. Juni, Sommersonnwende! Die Tage werden kürzer. Der Buddha verschwindet hinter Blüten.

8. Juni, Der Weihnachtskaktus blüht dieses Jahr im Juni.

1. Juni, Spass muss sein.

The Oasis through Deveshs lense, May 2013

Planet AquariOasis
Geoff, Devesh und Werner fotografiert von Monika
Monika, Werner und Devesh, fotografiert von Susan
Devesh und Werner fotografiert von Susan
Multitasking
Minzi und ihre temporäre Pflegemutter. Bunte Mischung. Arbeit beendet. Susan und Geoff Devesh und Monika
Nicky und Werner fotografiert von Devesh

26. Mai, Es wurde mal wieder Zeit für einen Zwischenbericht. 10 Fotos

15. Mai, Wildblumen am Wegrand, wie Phoenix aus der Asche. 6 Fotos.

7. Mai, Damenkränzchen.

4. Mai, alles neu macht der Mai.

1. Mai, allmählich gewöhnt man sich an die anthrazitfarbenen Korkeichenstämme.

21. April, der Frühling ist angekommen.

10. April, Waschtag.

2. April, wieder zuhause mit liebem Besuch.

21. März, Ausblick aus meinem "Krankenbett". Endlich ein paar blaue Flecken.

12. März, erste Impressionen unserer Ferien in Stuttgart.


Wolfgangs Serie

Am Cap de Creus
Es ist immer eine Bereicherung wenn Freunde ihre Sicht der Welt hier einstreuen. 14 Fotos © Wolfgang
Danke auch für den Beitrag im OASEN-CHAT.

4. März, Andenken an Nima. © Verena

2. März, Frühstück mit Wolfgang im Gästehaus.

23. 2. Mohamed hat einen "versteinerten" Fisch gefunden und Nicky gibt ihm Farbe.

19. 2. Weißer Zwerg und schwarzer Riese.

15. 2. 2013. Nach 17 Jahren wird es mal wieder Zeit die Bude zu streichen.

12. 2. Außer ein paar dunklen Stellen an den Baumstämmen sieht man ums Haus rum kaum noch Spuren des Feuers.

10. 2. 2013. Bei Sarah sind die Haare auf dem Rücken von der Operation im November noch immer nicht nachgewachsen.

3. 2. Die Eisenträger hingen durch und das Blech war angeschmort, jetzt ziert ein neues Dach den Carport.

31. 1. 2013. In Vaters Nachlass ausgegraben, ungefähr aus dem Jahr 1964. Ich bin der Zweite von links.

26. 1. 2013. Die Spatzen lassen sich von den Tauben nicht beim Aufpicken der Weizenkörner stören.

21. 1. 2013. Die neuen Regale sind in Betrieb.

13. 1. 2013. Wenn ich was zusammenzimmere geht es mir gut.

9. 1. 2013. Vor dem reinigenden Fegefeuer war von hier aus praktisch keines der Gebäude zu sehen.

7. 1. 2013, bei über 20°, wolkenlos und windstill schwitze ich unter einer fantastischen Fußreflexzonenmassage von Rebeca.
Die Heckenschere kommt dabei nicht zum Einsatz.

4. Januar 2013, Sechs Ansichten von Jonas und Rebeca zuhause durch die Linse von Helge.

Zum Tagebuch des Jahres 2012
nach oben

Diese Seite ist Teil eines Frame-Sets.  Hier klicken wenn Sie links keine Auswahl sehen.

nach oben