Flugplatz Finca AquariOasis

Kunstflugmanöver direkt vor meiner Fensterscheibe.

Die alljährliche Traubenernte am wilden Wein durch unsere flugfähigen Mitbewohner ist in vollem Gange

Dieser kleinen Meise munden die wilden Weinbeeren ums

Haus, auch wenn die Blätter schon lange abgefallen sind.

Ein Fischreiher besucht uns hier nicht alle Tage. Auch Lucy zeigt sich beeindruckt.

Auch nachdem sie flügge sind, bevölkern die Jungspatzen ihre Nisthöhlen unterm Dach noch monatelang.


Ich hätte dem Vogel einen hübscheren Namen gegeben als Rotkopfwürger


Dieser leichte Winzling kann auf dem Gräschen sitzen. Der junge Wiedehopf hat irgendwas gefunden und hält es im Schnabel, es kann ein Insekt sein oder ein Pflanzenteil.

Wiedehöpfe sind sehr scheu, man kommt nie nah an sie ran

endlich ein wirklich gutes Foto vom Wiedehopf


Es würde mich schon interessieren, was die Wiedehöpfe da aus dem frischen Gras rausschnabeln.

Ein Distelfinkpaar brütet in der Zypresse und Heere von Spatzen laben sich am kostbaren Nass.

Diese Jungstare sind hier geschlüpft.

Die Spatzen singen auch hierzulande wunderschöne Morgenlieder in Chor

Spatzen wagen sich mutig ans Katzenfutter

Die Rotkehlchen sind halbe Haustiere

Tauben sind seltene Gäste hier. Um so mehr freute es mich, diesen drei Hübschen zu begegnen

Ein Rotkopfwürger ist neugierig

Perlhühner bringen sich hier vor den Jägern in Sicherheit

Helge hat diese Blaumeise abgelichtet

Für den Nestbau eignen sich Hundehaare vorzüglich

Seltener Gast: Eine Taube hat sich eine Weile auf dem Ferienhausdach ausgeruht.

Stare bei der Zwischenlandung auf AquariOasis

1. November 2010, diese zutraulichen Rothühner sind hier vor Jägern sicher.

10. September 2010, mein Publikum.

21. August 2010, Spatzenwäsche.

27. Juli 2010, Rebeca ist mal wieder Spatzenmutter.

20. Juli 2010, Mama Spatz füttert Tochter mit dem Weizen, den ich dort hingestreut hab um diese Fotos zu machen.


Eine Pirol- Reportage von Bernd Kuss

Schon seit Wochen beobachtet Bernd ein Pirolpaar beim Nestbau und Brüten in einer Pinie ganz in seiner Nähe.

Wie Pinienzapfen sehen die beiden auf der toten Pinie aus, oben das Weibchen, darunter das Männchen.
Pirole sind extrem scheue und wehrhafte Vögel. Im Sturzflug vertreiben sie Katzen aus der Nähe des Nestbaumes. Auch Bernd hat Anfangs große Mühe, sich zu nähern, ohne die Eltern zu vertreiben oder von ihnen vertrieben zu werden.

Ein Junges verlässt das Nest und sitzt auf einem Zweig in der Nähe.

Ein anderes Junges entdeckt Bernd plötzlich auf dem Bodem vor seinen Füßen .

Furchtlos schaut es ihn an.

Bernd setzt es behutsam auf einen Zweig, wo es sicherer ist.

Machs gut, schönes Leben noch!

7. Juni 2010, Die beiden sind unzertrennlich, zu Wasser, zu Lande und in der Luft.

30. Mai 2010, Rothühner leben watschelnd und fliegen nur im Notfall, weil sie beim Start viel Energie verbraten.

13. Mai 2010, das Wildentenpaar kommt seit einiger Zeit häufig in unseren Teich.

9. Mai 2010, durchs Fenster aufgenommen, eine Sekunde später war der scheue Wiedehopf weggeflogen.

Du kannst gurren soviel du willst, ich bleib hier sitzen, bis die Flugbedingungen wieder besser sind.

28. April 2010, der erste Buchfink, den ich hier sehe.

11. Februar 2010, seit Tagen gastiert bei uns ein Starenschwarm und erquickt sich im frischen Grün.

Seltener Besuch einer Stadtbewohnerin ...
bis sie abhebt und sie schwebt, der Sonne entgegen ..

20. November 2009, die letzten wilden Weintrauben werden geerntet.

10. November 2009, kaum ist feuchtes Klima, tauchen die Bachstelzen wie aus dem Nichts auf.

14. September 2009, da stoßen Kamera und Fotograf an ihre Grenzen.

10. August, ein Grünfink hatte mir bisher in meiner Fotosammlung noch gefehlt.

27. Juli, die kleinen Meisen sind gut getarnt im Schatten der Mimosenschösslinge.

Wie sangen wir dereinst? Amsel, Drossel, Fink und...... nein, nicht Meise. Richtig! Dies ist ein Star.

So nahe bin ich noch nie an einen Wiedehopf herangekommen.

22. April 2009, pechschwarze Raben kommen auch auf Fotos pechschwarz raus.

nach oben

Diese Seite ist Teil eines Frame-Sets.  Hier klicken wenn Sie links keine Auswahl sehen.

nach oben